Brexit-Statement

Mit der Auslösung von Artikel 50 und der Ausarbeitung des Plans für Brexit wird sich die Beziehung zwischen Großbritannien und Deutschland zweifelsohne ändern.

Unabhängig von den praktischen Aspekten der Vereinbarung und dem Inhalt der Debatte bleibt die DEÄV politisch neutral. Wir setzen uns weiterhin für die Förderung des gegenseitigen Austauschs von Wissen zwischen dem Vereinigten Königreich und Deutschland ein. Die Ziele waren stets, die Beziehungen zwischen Ärzten unserer Mitgliedsländer zu stärken und gemeinsame Weiterbildungen zu ermöglichen. Die Vereinigung wurde in der Nachkriegszeit gegründet und hat sich trotz ihrer bescheidenen Größe in den Jahren vor der EWG und in der post-Maastricht Ära zu einer blühenden und beständigen Organisation entwickelt. Wir hoffen, auch weiterhin zu wachsen und unsere jährlichen Tagungen in den Mitgliedsländern zu veranstalten. Wir hoffen auch, eine Umgebung zu schaffen, in der Briten und Deutsche die Möglichkeit haben, zu Austauschstudien, Weiterbildungen und zu Arbeitsaufenthalten ins jeweils andere Land zu gehen.